Blog

In aufsteigender Reihenfolge

1-10 von 32

  • post-img
    13.04.2016 16:38:32veröffentlicht von Martin Gartner
    Oft werde ich gefragt, was denn das wichtigste Kleidungsstück des Mannes ist. Pauschal lässt sich diese Frage natürlich nicht beantworten, da jeder, sei es aus beruflichen Gründen oder auch aus Gründen des eigenen Geschmacks, unterschiedliche Anforderungen an seine Kleidung stellt. Jedoch gibt es, abseits dieser individuellen Komponenten, Kleidungsstücke, die jeder Herr in seinem Kleiderschrank haben sollte, wie zum Beispiel einen dunkelblauen Anzug, einen Kaschmirp...Weiterlesen
  • post-img
    24.04.2016 16:05:01veröffentlicht von Martin Gartner
    Ob uns jemand sympathisch ist, hängt nicht nur von tadellosem Auftreten, korrekter Kleidung oder guten Umgangsformen ab. Auch unser Unterbewusstsein will hier ein Wörtchen mitreden. Dass Düfte auf die Gesamterscheinung einen erheblichen Einfluss haben ist hinlänglich bekannt und bestätigt. Nicht umsonst sagt man, wenn man einen Menschen nicht leiden kann: „Den kann ich nicht riechen.“ Oder man sagt: „ Das riecht nach Ärger“. Warum sich diese...Weiterlesen
  • post-img
    24.04.2016 16:06:26veröffentlicht von Martin Gartner
    Stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie sind live bei der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrages dabei. All die honorigen Herren sitzen versammelt im Belvedere und einer nach dem anderen setzt seine Unterschrift unter den Vertrag. Leopold Figl zückt einen Werbekugelschreiber aus Plastik und unterschreibt. Undenkbar! Man kann sich die Reaktionen der Anwesenden gut vorstellen, wenn es sich genau so abgespielt hätte. Ein Eklat der Sonderklasse wäre die Folge ge...Weiterlesen
  • post-img
    24.04.2016 16:07:18veröffentlicht von Martin Gartner
    Wenn ich durch Wien schlendere sehe ich, wie auch in vergangenen Jahren, viele Männer in Anzügen. Mancher mag nun entgegnen, dass diese Tatsache nicht weiter ungewöhnlich sei, vor allem in einer Stadt, wie Wien. Stimmt, ist nichts besonderes. Auffällig ist aber, dass immer mehr dieser Anzugträger die Krawatte weglassen. Auch in sehr konservativen Branchen, wie Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen ist ein schleichendes aber stetiges Aufweichen alteingesessener Dre...Weiterlesen
  • post-img
    25.04.2016 15:41:12veröffentlicht von Martin Gartner
    Kennen Sie den Im Zentrum Effekt? Dieser ist natürlich eine von mir geschaffene Wortkreation, welche aber, wie ich finde, eine sehr treffende Bezeichnung dafür ist, wovor mir schon vor jeder Talkshow, unabhängig vom Thema graut. Der Im Zentrum Effekt ist jener Anblick, der entsteht, wenn ein männlicher Talkshowteilnehmer (ja, oft auch Politiker) mit übereinander geschlagenen Beinen sitzt und zwischen Kurzsocke und Hose das nackte Bein hervorsticht. Natürlich ist ei...Weiterlesen
  • post-img
    05.05.2016 21:12:15veröffentlicht von Martin Gartner
    Es gibt kaum eine Person in Österreich, die diesen Klassiker der Kleidungskultur nicht besitzt. Es gibt auch kaum ein Kleidungsstück, das es in so vielen verschiedenen Varianten gibt und, unabhängig davon, stets bequem ist. Die Rede ist natürlich vom Pullover. Aber Vorsicht! Gerade bei einem Klassiker, wie dem Pullover sollte man unbedingt auf Qualität setzen. Einem Pullover sieht man, im Gegensatz zu beispielsweise einer Jeans mindere Verarbeitung und schlechte Materia...Weiterlesen
  • post-img
    05.05.2016 21:21:15veröffentlicht von Martin Gartner
    Es gibt hierzulande zwei Typen von Anzugträgern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Wenn Sie die Leute auf der Straße oder auch in den Medien genau beobachten, werden Sie Ihnen immer wieder begegnen. Auch im Privaten ist dies nicht ausgeschlossen. Typ 1, der Unterhaltungstyp: Dieser Typ kommt in der Regel aus dem Showbusiness oder aus den Medien. Immer hip gestylt und der Mode folgend, was bei einem klassischen Kleidungsstück, wie dem Anzug meist daneben geht. Fo...Weiterlesen
  • post-img
    05.05.2016 21:22:49veröffentlicht von Martin Gartner
    Wenn ich einem Menschen zum ersten Mal begegne, sehe ich ihm beim Händedruck zuerst, wie es sich gehört, in die Augen. Der zweite Blick aber fällt sofort auf die Schuhe. Der Grund für diese seltsam anmutende Marotte ist leicht erklärt. Nichts kann ein Outfit mehr ruinieren oder aber auch aufwerten als die Schuhe. Es zeigen gute Schuhe auch, dass man auch auf Dinge achtet, die nicht sofort ins Auge springen sollen. Wenn Schuhe sofort auffallen, ist das meist im negativen ...Weiterlesen
  • post-img
    15.05.2016 19:32:08veröffentlicht von Martin Gartner
    In europäischen Städten gibt es seit ein paar Jahren eine Spezies, die sich rasanter vermehrt als der Nilbarsch im Viktoriasee. Die Rede ist vom sogenannten Bürobergsteiger oder Spittelbergsteiger, wie er in Österreich auch genannt wird. Er ist untertags vor allem in Innenstadtregionen anzutreffen, wohin er, aus dem urbanen Umland kommend, pilgert, um seiner Arbeit im Büro nachzugehen. Man erkennt den Bürobergsteiger sehr leicht an seinem dunklen Anzug und Rucksack...Weiterlesen
  • post-img
    26.05.2016 12:40:47veröffentlicht von Martin Gartner
    Das tägliche Geschäftsleben ist voller Gefahren. Manche dieser Gefahren erkennt man nicht sofort, was diese noch riskanter machen, ähnlich einer Herbstzeitlosen im Bärlauch. Genauso verhält es sich mit dem Händedruck zur Begrüßung eines potentiellen Kunden oder auch eines Vorgesetzten. In meinem Berufsleben konnte ich bereits vielen Händedrucktypen begegnen, die allesamt bei mir durchgefallen sind. Diese Typen möchte ich Ihnen hier näher b...Weiterlesen
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4